MEDIA GUIDE  Sender  I  Produktion  I  Telekommunikation  I  Veranstaltungen  I  Adressen   Ausbildung 

| Aufbruch in die digitale Crossmedia-Welt | Wertorientierte Journalistenausbildung | Filmnachwuchs auf Erfolgskurs
Visual
Volltextsuche:  Suche  Info  DE
EN

 

Wertorientierte Journalistenausbildung

Qualität und Kompetenz für den Mediennachwuchs

ifp

Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e.V. (ifp) zählt zu den ältesten und renommiertesten Ausbildungsstätten für Journalisten. Seit April 2008 hat das ifp sein Ausbildungszentrum mit Seminarräumen, Studios, Recherchedesk, Gästezimmern und Verwaltung im Herzen der Medienmetropole München. Das Institut wird seit über 40 Jahren von der Katholischen Kirche getragen und unterstützt.

Das ifp wurde 1968 gegründet und hat seither mehr als 2.000 Journalisten für alle Medien ausgebildet. Neben der studienbegleitenden Journalistenausbildung betreut das ifp die Ausbildung von Volontären in Zeitungs- und Radioredaktionen. Darüber hinaus bietet es die Seminarreihe »Medienarbeit für Theologen« an.

In multimedialen Seminaren macht das ifp seine Absolventen fit für die digitale Zukunft der Medienwelt. Neben dem journalistischen Handwerk finden Fragen über Ethik und Verantwortung im Journalismus ihren Platz.

Das Stipendienangebot richtet sich an katholische Studentinnen und Studenten, die nach ihrem Studienabschluss einen publizistischen Beruf ergreifen wollen. Daneben bildet das ifp Volontäre der katholischen Presse und Volontäre an Tageszeitungen überbetrieblich weiter. Seit dem Jahr 2002 gibt es außerdem den Ausbildungsgang »Volontäre im privaten katholischen Rundfunk«. Seit 2006 bietet das ifp Kurse für Volontäre im privaten Rundfunk an.

In mehrwöchigen Seminaren werden Stipendiaten und Volontäre systematisch in den Presse-, Hörfunk-, Fernseh- und Onlinejournalismus eingeführt. Ziel ist, unter realitätsnahen Bedingungen druck- und sendefähige Beiträge zu produzieren – die beste Vorbereitung auf die integrierten Praktika bei Zeitungen, Agenturen, Hörfunk, Onlinemedien und Fernsehen. Zum Kreis der Referenten gehören ausschließlich erfahrene Praktiker, die anschaulich vermitteln können, worauf es im Alltag ankommt. Kooperationsseminare mit Sendern, Verlagshäusern und Institutionen sowie ein facettenreiches Weiterbildungsprogramm für Journalisten haben im Institut Tradition. Seit 2006 sind auch Seminare im Bereich Videojournalismus im Angebot. Für den besonderen Charakter des Instituts sorgen Veranstaltungen wie Besinnungswochenenden, Bildungsreisen und Jahrestreffen der Auszubildenden und Absolventen.

Der Sitz des ifp befindet sich seit April 2008 im ehemaligen Kapuzinerkloster St. Anton in der Münchner Isarvorstadt. Dort wurden ideale Voraussetzungen für eine crossmediale Ausbildung geschaffen.

Moderne Seminarräume, ein Recherchedesk, Schnittplätze sowie TV- und Hörfunkstudios mit professioneller digitaler Technik ermöglichen praxisnahes Lernen. Die Seminarteilnehmer und Referenten werden in 24 Gästezimmern untergebracht – Wohnen und Arbeiten unter einem Dach im Herzen von München.

Viele der Absolventen sind heute im Mediengeschäft erfolgreich tätig: darunter Günther Bannas (FAZ), Klaus Brinkbäumer (Der Spiegel), Wolfgang Büchner (dpa), Jürgen Dahlkamp (Der Spiegel), Christine Florin (Christ und Welt in der Zeit), Anouschka Horn (BR), Wolfgang Küpper (BR), Frank Pöpsel (Focus Money), Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung), Dagmar Reim (RBB), Anne Reidt (ZDF), Bettina Schausten (ZDF), Willi Steul (Deutschlandradio), Reinhard Urschel (Hannoversche Allgemeine), Clemens Verenkotte (BR) und Christiane Florin.


ifp

Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e.V. (ifp) wurde 1968 von der Deutschen Bischofskonferenz gegründet. Zahlreiche namhafte Journalistinnen und Journalisten begannen ihre Ausbildung beim ifp. Das Institut engagiert sich in der Aus- und Fortbildung von Journalisten in Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa. Die verschiedenen Leistungsangebote richten sich unter anderem an Studierende und Volontäre.

Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e. V. (ifp)

Kapuzinerstr. 38
80469 München
Phone 0 89/5 49 10 30
Fax 0 89/5 50 44 86
info@ifp-kma.de


© 2000-13 Messe Treff Verlag