MEDIA GUIDE  Sender  I  Produktion  I  Service  I  Veranstaltungen  I  Adressen   Ausbildung 

|Talentschmiede Berlin-Brandenburg
Visual
Volltextsuche:  Suche  Info  DE

 

Talentschmiede Berlin-Brandenburg

 

HFF Postdam

HFF Potsdam

 

Eine Fülle von Ausbildungsmöglichkeiten in der Medien-, Informations- und Kommunikationsbranche bietet die Region Berlin-Brandenburg: Das Angebot reicht von Dramaturgie über Wirtschaftskommunikation bis hin zu Animationsdesign.

Studenten haben die Qual der Wahl zwischen 44 medien- und kommunikationswissenschaftlichen Studiengängen. Und so haben sich von insgesamt 180.000 Studierenden in Berlin-Brandenburg 22.000 für ein solches Studium entschieden. Einen besonderen Stellenwert besitzen die Angebote der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF), der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb), der Hochschule für Musik sowie der Universität der Künste, die zusammen jährlich allein 1500 Absolventen hervorbringen. Vorteilhaft für den Nachwuchs ist hier die praxisnahe Ausbildung: So befindet sich die HFF inmitten des Studiogeländes Babelsberg, auf dem nationale und internationale Filmproduktionen verwirklicht werden. Zudem bestehen enge Kooperationsverträge mit der Wirtschaft. Der Erfolg dieses Konzeptes spiegelt sich darin wieder, dass Filme von Studenten der HFF auf über 50 internationalen Festivals gezeigt wurden.

Bekanntlich hat der Erfolg mehrere Väter: Ein solches Gemeinschaftsprojekt stellt die »academy of converging media« dar, eine Gründung der dffb zusammen mit der Masterschool Drehbuch und den Beratern Projectscope. Hier können die Studierenden sich zu Informationsarchitekten, Konzeptionern und Autoren für die neuen Medien ausbilden lassen.
rbb) gegründete Electronic Media School bietet zahlreiche begleitende Zusatzschulungen an.

Mit dieser unübertroffenen Ausbildungsvielfalt schafft die Region das notwendige Potenzial, um als Medienstandort weiterhin eine führende Rolle zu spielen.


Ausbildung

Seminare, Weiterbildung & mehr

Proben mit Klaus Maria Brandauer? Unterricht vom »Fight Club«-Sound Designer?
Rettung aus dem brennenden Truck in der Stuntman-Schule?
Wer sich für eine Ausbildung im Medienbereich entscheidet, kommt möglicherweise in den Genuss, von internationalen Stars unterrichtet zu werden. Die Einstiegsmöglichkeiten in die Medienbranche sind ausgesprochen vielfältig und lassen sich vier Sektoren zuordnen:

• Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf (z.B. als Tontechniker)
• medienspezifischens Studium (z.B. Journalistik)
• Quereinstieg nach einer anderen Ausbildung über eines der zahlreichen Fort- und Weiterbildungsprogramme
• branchenintern geregelte Ausbildungen; klassisch ist beispielsweise das Volontariat in einer Zeitungsredaktion.


Ausbildung

Ausbildungsberufe im dualen System

Das duale System der Berufsausbildung ist ein zentrales Element im deutschen Arbeitsmarkt. Seit 1996 wurden für den Medien- und Kommunikationsbereich 13 neue Berufe mit bundeseinheitlichen Abschlüssen geschaffen, die jungen Menschen ausgezeichnete Zukunftschancen bieten. Was sich nun genau hinter den einzelnen Berufsbezeichnungen verbirgt, soll die folgende Übersicht verdeutlichen. Alle Ausbildungen verlaufen im dualen System Betrieb – Berufsschule und haben eine Dauer von drei Jahren. Konkrete Auskünfte über die Verfügbarkeit von Ausbildungsplätzen und Berufsschulen können bei den zuständigen IHKs erfragt werden. Eine vollständige Übersicht über regionale Niederlassungen der IHKs bietet die URLwww.berlin.ihk.de.


Ausbildung

Ausbildungswege für redaktionelle Medienberufe

Berufsziel:

• Film-/Fernseh-Autoren • Redakteure • Journalisten
• Texter • Informationsmanager/Dokumentar • Regisseur
• PR-/Öffentlichkeitsarbeit • Kulturmanagement

Arbeitgeber:

• Fernsehanstalten • Film-, Videoproduktionen
• Werbe- und Kommunikationsagenturen • Rundfunksender
• Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage


Ausbildung

Ausbildungswege für designorientierte Medienberufe

Berufsziel:

• Multimedia-Designer • Grafikdesigner • Kommunikationsdesigner
• Visuelle Kommunikation • Requisiteur •Online-Producer
• Webdesigner • Kostümbildner • Kameramann

Arbeitgeber:

• Fernsehanstalten • Film-, Videoproduktionen
• Werbe- & Kommunikationsagenturen • Multimediaagenturen
• Postproduktionsunternehmen
• Zeitschriften-, Zeitungs- & Buchverlage


Ausbildung

Ausbildungswege für kaufmännische Medienberufe

Berufsziel:

• Medien-, Werbe, Kommunikationswirt • Medienmanager
• Producer/Produzent • Aufnahmeleiter
• E-Commerce-Spezialist • Webmanager • Multimediamanager

Arbeitgeber:

• Fernsehanstalten • Film-, Videoproduktionen
• Werbe- & Kommunikationsagenturen • Multimediaagenturen
• Castingagenturen • Veranstaltungsservice • Postproduktionsunternehmen
• Technikdienstleister • Software-Systemhäuser • Telekommunikationsanbieter
• Rundfunksender • Zeitschriften-, Zeitungs- & Buchverlage


Ausbildung

Ausbildungswege für technische Medienberufe

Berufsziel:

• Kameramann • MAZ-/Tontechniker • Photoingenieur
• Medientechniker • Bildtechniker • Videoeditor • Mediengestalter
• Software-/Multimedia-Entwickler • System-Entwickler • Netzwerktechniker
• Systemadministratoren • IT-/Online-/Multimediaproducer

Arbeitgeber:

• Fernsehanstalten • Film-, Videoproduktionen • Multimediaagenturen
• Veranstaltungsservice • Postproduktionsunternehmen • Technikdienstleister
• Software-Systemhäuser • Telekommunikationsanbieter • Rundfunksender


© 2000-13 Messe Treff Verlag